Phil callin´ - a tribute to Phil Collins & Genesis
/

 

 

 

 F R O N T M A N N
... ist der stimmgewaltige Profi-Sänger Menno Stuifmeel aus den Niederlanden, der auf Deutschland-Tournee mit der bekannten holländischen A-capella-Gruppe "Montezumas Revenge" in Bayreuth von Amors Pfeil getroffen wurde und infolge dessen inzwischen mit seiner Familie in Oberfranken sesshaft geworden ist.

Der studierte Sänger und Pianist arbeitet hauptberuflich als Gesangs- und Klavierlehrer, er unterrichtet an verschiedenen Musikschulen im Raum Nordbayern, wenn er nicht gerade mit Phil callin´ oder einer seiner anderen Bands (z.B. The Havlicek Brothers' - Rock and Roll aus der Oberpfalz und 'Jake & Flo' aus Berlin) die Bühnen der Republik rockt.

Wir sind uns nicht sicher, ob die hartnäckigen Gerüchte stimmen, Menno sei bereits im letzten Jahrtausend incognito unter dem unauffälligen Pseudonym "Rudi Carell" durchs Land gezogen - was wir aber auf jeden Fall bestätigen können, ist, dass er im Tonstudio schon manchen Personen seine Stimme lieh - incognito, versteht sich ... also psst! Falls Euch also die Stimme aus dem Radio bekannt vorkommt, ist das kein Grund, zum Arzt zu gehen ...

 

K  E Y B O A R D E R
Christian Mösch
... neben Unterricht in Klavier, Violine und klassischer Harmonielehre galt seine Liebe schon immer der "modernen" Musik von Jazz bis Rock sowie der Filmmusik. Während Schule und Studium finanzierte er sein Keyboards- und Tonstudio-Equipment durch Vertonung von Filmen und Werbetrailern sowie Notensatz unzähliger
Lieder nach Tonbandvorlage für einen bekannten Musikverlag. 2004 gewann er bei einem Filmmusikkompositionswettbewerb zum Film "Ladies and Gentlemen" von Nina Rose von über Hundert Einsendungen aus In- und Ausland den ersten Preis. 
Wenn der Soundfetischist nicht gerade am ausgefuchsten Phil callin´-Sound bastelt, ist er vermutlich wieder auf der (lebenslangen) Suche nach DEM perfekten mobilen Hammond-Sound (seine geliebte B3 aus dem Jahre 1956 steht unter Hausarrest ...) für eine von mehreren anderen Bands (Carlos, a Tribute to Carlos Santana, Querbeat, Legend five, die Transpiraten, Short & Painless) oder ist überregional als Gast- und Vertretungsmusiker im Einsatz. Dabei bleibt es nicht aus, dass seine Mitmusiker den begrenzten Bühnenplatz mit einem kühlschrankgroßen  schweren Vintage-Leslie teilen müssen oder mit Sätzen konfrontiert werden wie "... ich krieg nicht alles unter - du hast doch ´nen VW-Bus ... könnte man da vielleicht ..." 

 

G I T A R R I S T
Claus Schemel
... wurde bereits 1974 mit dem E-Gitarren-Virus unheilbar infiziert. Eines der Symptome: viele Gitarren. Dafür nimmt er gerne in Kauf, regelmäßig von Menno wegen seines ausufernden Gitarrenfuhrparks auf der Phil callin´-Bühne aufgezogen zu werden - der Sound muss schließlich passen - und zu sagen "er passt" wäre maßlos untertrieben.
Experte für Düsenberg und Vintage-Gitarren, Funk, Rock, Popmusik. Vormals bei GOODLANDS, tauchte er in den mittleren 90ern mal als Tauchlehrer ab - und später zum Glück als Gitarrist wieder auf: zuletzt spielte er mit  mit Stefan und Uli in der Landesgartenschauband 2016 "Bayreuth Eleven" tolle Gigs auf der Seebühne - genau dort wurde er dann 2017 auf die aufstrebende Band Phil callin´ aufmerksam, die er inzwischen mit seiner Gitarrenkunst bereichert. Sein neuestes Projekt ist die Wiedergeburt der Acousticband Heinzo AG zusammen mit Stefan und alten Freunden aus der Oberpfalz (größter Auftritt damals zwischen Barclay James Harvest und Kim Wilde).
Claus arbeitet u.a. als Gitarrenlehrer in der Musikschule Bad Berneck. Bei Phil callin im Einsatz sind Boss GT 100, Fender Elite Strat, Ibanez Roadstar Luke 1984 und Telecaster Eigenbau aus Rockinger, dazu manchmal ´ne schöne Düse oder Maybachpaula oder... oder...


D R U M M E R
Stefan Luschner
... das Mitglied der ersten Stunde bei Phil callin´ ist mit über 2500 Live-Auftritten sozusagen die heimliche Rampensau bei Phil callin´.
Alle seiner bisherigen und aktuellen Bands oder Musikfestivals im In- und Ausland, auf denen er vertreten war, hier aufzuzählen, würde die Serverkapazität unseres Providers sprengen. Wer will und Zeit hat, kann sich das mal an einem verregneten Wochenende auf der Homepage seiner "Schlagzeugschule Luschner" ansehen. 
Dabei ist Stefan nicht nur als Live-Drummer und hauptberuflicher Schlagzeuglehrer gefragt, sondern hat sich überregional einen hervorragenden Ruf als Schlagzeugrestaurator erworben. Wer also z.B. DAS legendäre 1958er Drumset von ... - na Ihr wisst schon ... mit der 18er Bass Drum in Aubergine-Zebra-Optik sucht, auf dem schon Ringo Star seinerzeit die Frankfurter Musikmesse eröffnet hat (weilweit nur 3 Stück gefertigt, von denen 4 leider in den 80ern bei Aftershow-Parties restlos verbrannt sind), wird in Stefans Lager höchstwahrscheinlich fündig werden (es ist leider unverkäuflich).
Für Phil callin´ hat Stefan das Original-Phil-Collins-Drumset nachgebaut, was nicht nur gut aussieht, sondern auch noch fantastisch klingt - und das ist bei Phil callin´ wichtig: Phil Collins höchstselbst ist ja ursprünglich Drummer.


B A S S I S T
Mario Rudolph
... setzt das perfekte Groovefundament für Phil callin´.
Die Liste seiner früheren Bands ist lang (u.a. "The Records", Froinde, Spontan, New born, GENIUS, Why not, ...). Den Song "Ist es richtig" kennen manche vielleicht aus dem Radio oder haben die Singleauskopplung oder die DVD eines Austria-Liederabends im Regal stehen.
Neben dem Bass-Spiel sorgt Mario auch für vor der  Phil-callin´-Bühne kollabierende Mädels  ... rein beruflich, versteht sich - aber das unterliegt eigentlich der Schweigepflicht ... 

 

P E R C U S S I O N I S T
Uli Strömsdörfer
... sorgt an den Percussions und Backing Vocals für die feinen Töne und den authentischen Sound.
Das Bayreuther Musiker-Urgestein, mittlerweile bereits mit 40-jährigem Bühnenjubiläum, hat sich in der oberfränkischen Szene aufgrund seiner Vielseitigkeit auch bereits als Bassist und Keyboarder einen Namen gemacht.
Der autodidaktische Multiinstrumentalist sammelte seine Erfahrung in unzähligen Live-Auftritten im In- und Ausland, zuletzt ganz lokal als Chef der "BAYREUTH ELEVEN", als Mitglied der Showband "FLASHLIGHT" und der Santana-Tribute-Band CARLOS, außerdem in zahlreichen Chor-/Band-Projekten und als regelmäßig gebuchter Band-Coach.


 S Ä N G E R I N
Nadine Hagelstein
... ist das neueste Mitglied von Phil callin´.
Hat ein bisschen gedauert, bis wir sie gefunden haben - kein Wunder, ist sie doch inzwischen in der Oberpfalz abgetaucht.
Das war nicht immer so: nach Schulzeit und Studium (u.a. Gitarre, Gesang) in Bayreuth - dort war sie übrigens Sängerin der Kultband "Mrs. Martyn" - zog es sie in Begleitung ihrer Gitarre als Solo-Folk-Sängerin in die weite Welt hinaus - nicht nur zur CD-Einspielung nach München - nein, die Globetrotter unter Euch haben sie vielleicht schon im Irish Pub in Cannes oder in Washington live gehört. Oder als Sängerin und Gitarristin bei den Pepitas66, bei Tim Köhler, als Sängerin bei Sixtysix aus Weidern ... und ab sofort: .... RICHTIG! Natürlich bei Phil callin´! :) 


 (Fotos: Matthias K. Photography und Horst Wagner)